VIVISOL

Heimbeatmung – Invasive Beatmung

Bei invasiv beatmeten Patienten werden die oberen Atemwege durch die Beatmungskanüle umgangen. Die Anwärmung und Anfeuchtung der Atemluft im Nasen-Rachenraum und der Abtransport von Trachealsekret durch die Flimmerhärchen kann somit nicht stattfinden. Dies führt zu Ansammlungen zähflüssigen Sekrets in den Atemwegen. Nicht ausgeschiedenes Bronchialsekret ist ein idealer Nährboden für Bakterien und die Hauptursache für Infektionen und immer wiederkehrende Pneumonien. Durch die endotracheale Absaugung wird Sekret aus den unteren Atemwegen entfernt und potentiell eintretenden Keimen der Nährboden entzogen.